Bieten Sie Schrittumrechnungen für andere Aktivitäten an?

Global Challenge bietet Umrechnungen in Schritte für Radfahren und Schwimmen, da dies die beliebtesten Arten von körperlicher Betätigung sind, bei denen das Schrittezählen des Pulse nicht die wirkliche Intensität der Aktivität widerspiegelt. Beim Schwimmen ist es offensichtlich: Das Pulse ist nicht wasserdicht, also kann man es nicht im Schwimmbecken tragen. Beim Radfahren ist die Bewegung so gleichmäßig, dass Sie vom Pulse nicht vollständig erfasst werden kann; daher wird eine Umrechnung des Radfahrens angeboten.  Bitte denken Sie daran, Ihr Pulse auch beim Radfahren zu tragen und erfassen Sie die Entfernung, die Sie mit dem Fahrrad zurückgelegt haben. Die Umrechnung wird den Umfang der Bewegung kompensieren, den das Pulse erfasst.  


Beim Joggen ist keine Umrechnung nötig, da man beim Joggen naturgemäß mehr Schritte macht, als man in derselben Zeit beim Gehen machen würde. Dies gilt auch für die meisten Ball- und/oder Mannschaftsspiele wie Tennis, Squash, Badminton, Basketball, Netzball, Fußball, American Football, Rugby, Hockey, Cricket, Golf und Baseball, bei denen Ihre natürliche Bewegung eine korrekte Wiedergabe Ihrer Schrittzahl gewährleistet.
Beim Rudern wird empfohlen, dass Sie Ihr  Pulse am Handgelenk tragen, um Ihre Aktivität zu erfassen.
Bei anderen Aktivitäten, wie etwa beim Rollschuhfahren, Skifahren, Joga, Pilates oder im Fitnessstudio, wird empfohlen, dass Sie Ihr Pulse ganz normal tragen, damit es Ihre natürliche Bewegung erfasst.
Bitte denken Sie stets daran: Auch wenn ein großer Teil der Global Challenge darin besteht, den fröhlichen und freundschaftlichen Wettbewerb zu genießen, brauchen Sie sich nicht darum zu kümmern, jemanden anderen zu schlagen als nur Ihr altes Selbst. – Bleiben Sie also in Bewegung!

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk